Wochen­märkte, Jahr­märkte, Vieh­märkte in Holz­kirchen und Mies­bach

Miesbach und Holzkirchen verbinden Märkte und Kultur
Miesbach und Holzkirchen verbinden Märkte und Kultur

„Ihre Straßen, Gassen und Plätze sind voll Geschäftigkeit und Leben, in ihren Werkhallen und Handwerksbetrieben wird gearbeitet, in ihren Läden geht es aus und ein, und wenn – einmal in der Woche – Markttag ist, kann man den Münchner Viktualienmarkt oder die Piazza della erbe von Verona auch am Miesbacher Marktplatz erleben, wenn die Bauern Eier und Butter, die Händler Obst und Gemüse anbieten, wenn eine bunte Palette lustiger Farben von Früchten und Blumen ausgebreitet ist und vom Stimmengewirr sich drängender Hausfrauen und feilschender Verkäufer übertönt wird“.

Was der Miesbacher Bürgermeister Rudolf Pikola 1965 über seine „Kleine Stadt im Tal“ veröffentlichte, trifft auch heute noch zu, wenn an Donnerstagen der ensemblegeschützte Marktplatz Miesbach und mittwochs und freitags der Marktplatz in Holzkirchen eine Vielzahl von Ständen beherbergt und die bunte Vielfalt der Waren zum Einkauf einlädt.

Dann lohnt es sich besonders, der Kreisstadt Miesbach oder der Marktgemeinde Holzkirchen einen Besuch abzustatten und über den Markt zu schlendern Der Duft frischer Produkte wie Obst, Gemüse, Käse, Gewürze und Pflanzen liegt über den Wochenmärkten der beiden Orte. In nächster Nähe laden zahlreiche Cafés und Gaststätten zum Verweilen ein.

Seit Jahrhunderten spielen Märkte eine sehr große Rolle für Miesbach und Holzkirchen. Sie fördern Handel und Gewerbe und sind beliebte Treffpunkte für Einheimische und Gäste.

Für viele Bewohner von Stadt und Land ist der Markttag zu einem festen Termin in der Woche geworden, an den sich Behördengänge anschließen und an dem nach Herzenslust in den umliegenden Geschäften eingekauft wird. Dort wo man noch freundlich begrüßt und individuell beraten wird und gern zum Stammkunden wird. Insbesondere die vielen Miesbacher Trachtengeschäfte locken Kenner aus weiter Ferne ins Oberland.

Nicht nur in Sachen Einkaufserlebnis gehen die beiden Orte Holzkirchen und Miesbach gemeinsame Wege, auch ihre beiden Kulturhäuser: Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach und Kultur im Oberbräu Holzkirchen kooperieren.

Schauen Sie doch mal vorbei! Beide Orte sind bequem mit der BOB erreichbar. Nicht nur Märkte und Kultur verbinden, sondern auch attraktive Rad- und Wanderwege abseits viel befahrener Straßen.

Der Grüne Markt

Donnerstags lädt der Grüne Markt am Miesbacher Marktplatz von 06:30 bis 13:00 Uhr ein. Mittwochs und samstags findet der Grüne Markt von 07:30 bis 12:30 Uhr am Marktplatz Holzkirchen statt.

Weitere Anziehungspunkte im Jahreskreis sind viele Jahrmärkte und außergewöhnliche Feste. Auch bei den Viehmärkten in der Oberlandhalle Miesbach dabei zu sein, ist ein besonderes Erlebnis!

Alle Informationen zum Markterlebnis in Miesbach und Holzkirchen finden Sie online unter:

www.miesbach.de (Rubrik: Kultur und Brauchtum)

www.holzkirchen.de (Rubrik: Aktuelles)

Die Marktbroschüre mit allen Terminen rund um das Marktjahr ist auch als Print im Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach sowie im Rathaus Holzkirchen erhältlich.