BOB
Aktuelle Meldungen

Drei "Eisenbahner mit Herz" bei der Bayerischen Oberlandbahn GmbH

13.03.2017

Drei Mitarbeiter der Bayerischen Oberlandbahn GmbH sind von den Fahrgästen zum „Eisenbahner mit Herz“ nominiert worden. Ein Dankeschön der Fahrgäste für ihr großes menschliches Engagement.

Unter den insgesamt 160 Geschichten aus ganz Deutschland, die für den Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz 2017“ eingereicht wurden, sind erneut solche über Mitarbeiter der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. Besonders aufgefallen für ihre Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit waren den Fahrgästen Angelika Bierstedt (Bayerische Oberlandbahn), Siegfried Böse (Meridian) und Thomas Hindelang (Bayerische Oberlandbahn).

„Erneut Mitarbeiter unter den Nominierten für den Eisenbahner mit Herz zu haben erfüllt uns mir sehr viel Stolz“, betont Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. „Dass sich Fahrgäste die Zeit nehmen und ihre positiven Erlebnisse mit unseren Mitarbeitern aufschreiben und einreichen, ist ja nicht selbstverständlich. Daher auch einen herzlichen Dank an unsere Fahrgäste für die Nominierungen. Wir sind gespannt, ob wie im letzten Jahr wieder einer unserer Mitarbeiter auf dem Siegertreppchen landen wird und drücken allen ganz fest die Daumen.“

Der Wettbewerb unter dem Vorsitz der Allianz pro Schiene findet schon zum siebten Mal in Folge statt. Alle von den Fahrgästen vorgeschlagenen Eisenbahner haben für den Wettbewerb ihr Einverständnis gegeben, mit ihrer Geschichte und einem Porträt in einer Online-Galerie zu erscheinen. Aus dem Kreis dieser 60 Titelkandidaten wird eine Jury aus Eisenbahngewerkschaften, Fahrgastverbänden und Verkehrsclubs am 26. April 2017 die Sieger bestimmen. Die vollständigen Geschichten der Nominierten sind in der Online-Galerie von Allianz pro Schiene unter www.allianz-pro-schiene.de zu finden.


Momentan gibt es keine Störungen oder Meldungen

Störungen und Baustellenmeldungen

BOB

Verbindung suchen