FAQs – Häufige Fragen

Allgemeines

Darf ich meinen Hund im Zug mitnehmen?

Natürlich nehmen wir auch gerne Ihren Hund in unseren Zügen mit.
Für Hunde, die größer als eine Hauskatze sind muss eine Fahrkarte zum Kindertarif gelöst werden. Wenn der Hund nicht in einer entsprechenden Box oder Ähnlichem (maximal bis zur Größe eines Handgepäckstücks) transportiert wird, muss er angeleint sein und einen Maulkorb tragen. Von der Maulkorbpflicht ausgenommen sind Blindenhunde und Begleithunde von schwerbehinderten Menschen.
Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte den Beförderungsbedingungen.

Warum werden Fahrgastbefragungen gemacht?

Bestimmt haben Sie es schon bei Mitreisenden beobachtet oder sind sogar selbst angesprochen worden: In unseren Zügen werden regelmäßig Fahrgastbefragungen gemacht, bei denen es beispielsweise darum geht, welche Tickets genutzt werden, wann und wie oft Sie als Fahrgast den Meridian nutzen, welche Reisestrecke Sie zurücklegen oder wie Sie zum Bahnhof kommen.

Sinn und Zweck dieser Fahrgastbefragungen ist es, unser Angebot ständig zu optimieren und Ihren Bedürfnissen als Fahrgast anzupassen. Mithilfe der Daten aus den Fahrgastbefragungen können wir unter anderem die Fahrgeldeinnahmen auf die verschiedenen beteiligten Verkehrsunternehmen aufteilen, denn viele Fahrkarten gelten bei verschiedenen Verkehrsunternehmen. Deshalb ist es notwendig, zu ermitteln, welche Anteile des Fahrkartenpreises jeweils auf die BOB, den MVV oder die DB entfallen. Außerdem können Verkehrsströme ermittelt werden, was bei der Planung von Anschlussverbindungen hilft.

Jede Zugnummer wird dabei ein bis zweimal im Jahr befragt. Daher bitten wie Sie, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und die Fragen unserer offiziellen Befrager, die übrigens alle einen Dienstausweis tragen und keine persönlichen Daten erheben, ehrlich und korrekt zu beantworten.

Woher kommen die lauten Knallgeräusche im Meridian?

Sind Sie bei einer Fahrt mit dem Meridian auch schon einmal wegen einem plötzlichen lauten Knall erschrocken? Wir würden Ihnen dieses Phänomen gerne kurz erläutern, damit Sie das nächste Mal nicht mehr erschrecken müssen.

Das dumpfe Knallgeräusch entsteht durch das Umlegen des Hauptschalters, der die Verbindung zum Haupttransformator im Fahrzeug regelt. Man muss in manchen Streckenabschnitten, sogenannten Schutzstrecken, die Stromzufuhr über den Hauptschalter kappen, da hier die Stromeinspeisung an die Oberleitung wechselt und die Gefahr eines Kurzschlusses bei weiterer Stromabnahme erhöht ist. In diesen Streckenabschnitten rollt der Zug ohne Stromeinspeisung und wird erst danach wieder an das Stromnetz angeschlossen.
Beim Ein- und Ausschalten des Hauptschalters entsteht dann das dumpfe Knallgeräusch im Übergang zu den Endwagen.

Im Meridian-Netz sind davon die Streckenabschnitte Ostermünchen-Aßling, Bad Aibling-Heufeld und Kiefersfelden-Kufstein betroffen.

Tickets und Tarife

Welche Fahrkarten und Tarife gelten in der BOB?

In allen Zügen mit dem BOB-Logo werden folgende Fahrkarten anerkannt:

  • Alle Fahrkarten, die Sie an den Fahrkartenautomaten von Meridian und BOB, im Ticket-Webshop, in den BOB-Kundencentern und bei unseren Ticket-Partnern gekauft haben.
  • Alle Fahrkarten zum BOB-Tarif
  • Tarife der Deutschen Bahn AG (Nah- und Fernverkehr)
  • Tarife des Münchner Verkehrsverbunds (MVV)
  • BahnCard 25, 50 und 100
  • Bayern-Ticket und Bayern-Ticket Nacht
  • Quer-durchs-Land-Ticket
  • Schönes-Wochenende-Ticket
  • Bayern-Böhmen-Ticket und Bayern-Böhmen-Ticket-Single
  • Hopper-Ticket Bayern
  • Internationale Fahrkarten nach SCIC
  • DB-Handyticket
  • Attraktive BOB-Angebote wie das Guten Tag Ticket

Wo finde ich einen Fahrkartenautomaten der BOB?

An jedem Bahnhof steht mindestens ein BOB-Fahrkartenautomat für Sie bereit. So können Sie einfach Ihre Fahrkarte vor Fahrtantritt lösen.

Kann ich Fahrkarten im Zug kaufen?

Nein! Bitte nutzen Sie die Fahrkartenautomaten am Bahnhof, den Webshop oder ein Kundencenter, um Ihre Fahrkarte vor Fahrtantritt zu kaufen.

Gibt es ein BOB-Abo?

Selbstverständlich bieten wir Ihnen ein BOB-Abo mit tollen Zusatzleistungen an. Mit einem BOB-Abo sparen Sie bis zu 20 Prozent gegenüber einzelnen Monatskarten. Weitere Informationen zu den Abos finden Sie hier.

Ich habe einen MVV-/DB-Fahrschein. Kann ich damit auch die BOB nutzen?

Ja, bei der BOB wird dieser Fahrschein anerkannt, sofern dieser bezüglich Datum und gelöster Strecke gültig ist.

Wo kann ich Fahrkarten für die BOB kaufen?

Sie können jederzeit und fast überall Fahrkarten für die BOB kaufen: mit persönlicher Beratung in unseren Kundencentern und bei unseren Ticket-Partnern, an unseren Fahrkartenautomaten an allen Bahnhöfen im Streckennetz und im Ticket-Webshop.

Schienenersatzverkehr (SEV)

Wofür steht SEV?

SEV steht für Schienenersatzverkehr (SEV) und bezeichnet den Einsatz von Omnibussen oder Taxis anstelle von den Zügen.

Wo fährt der Ersatzbus ab?

An jedem Bahnhof finden Sie einen Stations- und Umgebungsplan mit eingezeichneten Wegen zu den Bushaltestellen. Im Falle eines Schienenersatzverkehrs können Sie dann dieser Beschilderung folgen.

Gibt es in den Ersatzbussen ausreichend Kapazitäten?

Unseren Schienenersatzverkehr planen wir mittels Erfahrungswerten aus der Vergangenheit. Damit versuchen wir zu gewährleisten, dass auch in den Stoßzeiten ausreichend Kapazitäten in den SEV-Bussen vorhanden sind.

Wo finde ich Informationen zum Ersatzfahrplan?

Informationen zum Ersatzfahrplan finden Sie einige Tage bis Wochen vor der Baumaßnahme auf dieser Webseite.

Zusätzlich werden in unseren Kundencentern und an den betroffenen Stationen Plakate mit dem Ersatzfahrplan ausgehängt.

Bei umfangreichen Maßnahmen werden im Vorfeld der Baumaßnahme Durchsagen in den Zügen gemacht und Grafiken mit den Eckdaten der Baumaßnahme auf die Monitore in den Zügen aufgespielt.

Gilt meine Fahrkarte auch für die Busse?

Ja. Unsere Tickets werden selbstverständlich auch in den Ersatzbussen anerkannt.

Kann ich die Fahrkarte auch im Bus kaufen?

Nein, in den Bussen können keine Fahrkarten gekauft werden. Eine gültige Fahrkarte ist vor Fahrtantritt zu erwerben.

Wartet der Bus/Zug, wenn der vorangegangene Bus/Zug Verspätung hat?

Auf verspätet ankommende Busse bzw. Züge wird nach Möglichkeit gewartet. Da sowohl Anschlussbusse als auch Anschlusszüge in der Regel weitere Anschlüsse haben, kann nicht beliebig lang gewartet werden.

Beispiel: Ein Zug Richtung Rosenheim wartet in Bad Aibling auf einen Ersatz-Bus aus Bruckmühl. Er kann aber nicht beliebig lange warten, da er sonst zu spät in Rosenheim ankommt und dann dort manche Anschlüsse nicht erreicht werden können.

Abonnements

Wie lange ist die Vertragslaufzeit?

Die Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate und verlängert sich automatisch um 12 weitere Monate, falls das Abo nicht gekündigt wird.

Wie erfahre ich von Preisveränderungen?

Sie werden von unserem Aboservice immer rechtzeitig vor dem Fahrplanwechsel schriftlich über eine mögliche Tarifanpassungen informiert. Wenn Sie eine Jahreskarte besitzen erfolgt eine Tariferhöhung frühestens nach Ablauf der 12 monatigen Laufzeit.

Wie und wo kann ich ein Abo beantragen?

Im Aboportal von Meridian und BOB können Sie Ihren Abovertrag ganz bequem online abschließen und Ihre erste Monatskarte gleich zu Hause selbst ausdrucken. Auch bestehende Aboverträge können Sie hier ändern und verwalten. Einfach einmalig registrieren und mit einem Mausklick die vielen Vorteile Ihres Abos genießen. »Hier geht`s zum Aboportal!

Was ist das Aboportal?

Im Aboportal von Meridian und BOB können Sie ab jetzt Ihren Abovertrag ganz bequem online abschließen und Ihre erste Monatskarte gleich zu Hause selbst ausdrucken. Auch bestehende Aboverträge können Sie hier ändern und verwalten. Einfach einmalig registrieren und mit einem Mausklick die vielen Vorteile Ihres Abos genießen.

Kann ich meinen Partner und meine Kinder mitnehmen?

Am Samstag können ein Erwachsener sowie bis zu 3 Familienkinder ohne Aufpreis mitgenommen werden. Hunde und Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

Was ist das 3-Monate Schnupper Abo Bayern?

Das 3-Monate Schnupper Abo Bayern gilt für drei Monate von jedem beliebigen Datum an für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke und über den letzten Gültigkeitstag hinaus bis 12 Uhr des folgenden Werktages. Es ist übertragbar oder persönlich ausstellbar. Am Samstag können ein Erwachsener sowie bis zu 3 Familienkinder mitgenommen werden. Die Zahlung erfolgt in 3 monatlichen Teilbeträgen im Lastschriftverfahren.

Welcher Unterschied besteht zwischen einer persönlichen und einer übertragbaren Monats- bzw. Jahreskarte?

Preislich besteht kein Unterschied zwischen den beiden Karten. Eine übertragbare Monats- bzw. Jahreskarte kann auch von anderen Personen genutzt werden. Vorteile der persönlichen Monats- bzw. Jahreskarte sind die Erstattung bei Verlust der Karte und eine ermäßigte Gebühr in Höhe von nur 7 €, falls Sie die Karte mal vergessen haben und diese innerhalb von 14 Tagen in einer unserer Verkaufsstellen vorzeigen. Bei einer persönlichen Monats- oder Jahreskarte der 2. Klasse erhalten Sie zudem eine Bahncard 25.

Gibt es ein Abo auch für die 1. Klasse?

Ja, für die 1. Klasse gibt es auch ein Abo. Informationen zu den Preisen finden Sie hier.

Wie kann ich meine Daten ändern?

Registrieren Sie sich in unserem Aboportal. Dort können Sie Ihre Daten wie Bankverbindung, Adresse oder auch Ihre Streckenrelation ändern.

Was passiert wenn ich mein Abo vergessen habe?

Bei einer persönlichen Monats- bzw. Jahreskarte können Sie die Karte innerhalb von 14 Tagen in einer unserer Verkaufsstellen vorzeigen. Dann fällt nur eine Gebühr in Höhe von 7 € an. Beim übertragbaren Abo besteht diese Möglichkeit nicht, dann müssen Sie ein erhöhtes Beförderungsentgelt in Höhe von 60 € bezahlen.

Wann und wie kann ich kündigen?

Das Abo kann jederzeit gekündigt werden, die Kündigungsfrist beträgt 1 Monat zum selben Kalendertag wie der erste Geltungstag. Sie zahlen nie mehr als beim Kauf einzelner Monatskarten. Bei einer Kündigung innerhalb der ersten 12 Monate nach Vertragsabschluss findet bei der Jahreskarte eine anteilige Rückerstattung statt. Die Gewährung des Abo-Rabatts (12 Monate fahren für 10 Monate zahlen bei der Monatskarte im Abo bzw. 12 Monate fahren für 9,5 Monate zahlen bei der Jahreskarte) wird bei einer Kündigung innerhalb der ersten 12 Monate nach Vertragsabschluss aufgehoben. Die Kündigung des Abos muss schriftlich unter Angabe der Abo-Nummer und des gewünschten Kündigungszeitpunkts an folgende Adresse erfolgen:

Bayerische Oberlandbahn GmbH
c/o Transdev Service GmbH
Demminer Straße 65
17034 Neubrandenburg

Fahrradmitnahme

Wo kann ich mein Fahrrad abstellen?

Bitte benutzen Sie die außen mit einem Fahrradsymbol gekennzeichneten Eingänge unserer Züge und stellen Sie Ihr Rad im sogenannten Mehrzweckbereich ab. Beachten Sie hierfür einfach die Markierungen auf dem Boden und an den Sitzen und halten Sie jederzeit die Rettungswege frei um die Sicherheit unserer anderen Fahrgäste zu gewährleisten.

Ist die Fahrradmitnahme jederzeit gewährleistet?

Sowie ausreichend Platz in den gekennzeichneten Bereichen unserer Züge zur Verfügung steht, ohne die Sicherheit unserer anderen Fahrgäste zu beeinträchtigen, ist die Fahrradmitnahme jederzeit möglich. Grundsätzlich besteht allerdings laut BB §13 (6) leider kein Anspruch auf die Mitnahme von Fahrrädern. Wir behalten uns deshalb vor bei Platzmangel die Fahrradmitnahme nicht zu gewährleisten.

Welche Verbindungen sind in der Regel besonders überfüllt?

Im Normalfall ist es kein Problem für Sie und Ihr Fahrrad einen Platz in unseren Zügen zu finden. Besonders bei schönem Wetter an Wochenenden und Feiertagen kann es jedoch zu Überlastung unserer Züge kommen. Beliebt sind dabei zumeist unserer Züge zwischen 8:00 und 11:00 Uhr morgens sowie 16:00 und 19:00 Uhr abends.

Muss ich für die Fahrradmitnahme ein Ticket lösen?

Ja, die Mitnahme eines Fahrrades ist kostenpflichtig. Lediglich Klappfahrräder und Fahrräder mit einer Reifengröße kleiner als 20 Zoll dürfen kostenlos befördert werden. Alle Infos zu den verschiedenen Ticketvarianten finden Sie hier.