Bordpreiszuschlag bei Ticketkauf im Zug

In den Meridian-Zügen auf den Strecken München Hbf – Rosenheim – Salzburg Hbf bzw. Kufstein können gegen einen Bordpreiszuschlag Fahrkarten beim Kundenbetreuer erworben werden, sofern dies im jeweiligen Verkehrsverbundtarif nicht ausgeschlossen ist. Auf der Strecke München Hbf – Holzkirchen – Rosenheim müssen Fahrkarten grundsätzlich vor Fahrtantritt erworben werden.

Besitzt der Fahrgast bei Fahrtantritt keine gültige Fahrkarte, so ist der Kauf einer Einzelfahrkarte sowie Hin- und Rückfahrkarte möglich, eventuelle Ermäßigungen werden berücksichtigt. Darüber hinaus ist der Kauf des Guten Tag Tickets möglich. Voraussetzung für den Fahrkartenkauf im Zug ist, dass der Fahrgast sich aktiv und unverzüglich nach dem Zusteigen an den Kundenbetreuer wendet.

Für den Fahrkartenverkauf im Zug beträgt der Bordpreiszuschlag bei der Einzelfahrkarte bzw. Hin- und Rückfahrkarte 10 Prozent des Fahrkartenwertes (mindestens 2 €, höchstens 10 €). Der Bordpreiszuschlag gilt auch für das Guten Tag Ticket.

Die Bezahlung im Zug ist bar oder mit Kreditkarte möglich. Eine Bezahlung mit EC-Karte ist nicht möglich.