Netz wählen ...
Aktuelle Meldungen

Ein Meridian als Botschafter für Holzkirchen

13.07.2017
Zugsegnung Holzkirchen
Fabian Amini (links) und Olaf von Löwis (rechts) bei der Zugsegnung in Holzkirchen

„Ohne den Zug, ohne die Schiene wäre Holzkirchen nicht das was es heute ist“, so Olaf von Löwis, 1. Bürgermeister Holzkichens, anlässlich der heutigen Segnung eines Meridian-FLIRT auf den Namen „Holzkirchen“.

„Eine Zugsegnung ist immer etwas Besonderes, denn wir bitten damit um den Segen für alle Fahrgäste und unsere Mitarbeiter, auf dass sie sicher an ihr Ziel kommen. Die Sicherheit ist bei der Eisenbahn das höchste Gebot, ganz gleich ob wir Sie in die Arbeit oder nach Hause zu Ihrer Familie bringen oder zum Wandern in die Berge“. Diese Worte Fabian Aminis, Technischer Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, die den Meridian betreibt, bildeten den Startschuss zu den Feierlichkeiten anlässlich „1.111 Jahre Holzkirchen“.

Mit der Segnung des Meridianzugs durch Pfarrer Doll und Pfarrer Dörrich am 13. Juli 2017 trägt nun ein Meridian den Namen „Holzkirchen“ und fungiert als Botschafter des Markts auf seiner Fahrt zwischen der bayerischen Landeshauptstadt, Holzkirchen, Rosenheim, Salzburg und Kufstein. Gemeinsam mit Olaf von Löwis enthüllte Fabian Amini feierlich den Schriftzug an der Seite des Führerstands, untermalt von Darbietungen des Musikzugs Holzkirchen.


Momentan gibt es keine Störungen oder Meldungen

Störungen und Baustellenmeldungen

Meridian

Meridian

BOB

BOB

BRB

BRB

Verbindung suchen