Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Netz wählen ...
Aktuelle Meldungen
Datum und Uhrzeit

Verkehrsmeldungen

Baumaßnahmen

Eisenbahner mit Herz - BOB Mitarbeiter ist Landessieger

03.04.2019

Am heutigen Abend werden bei einer feierlichen Gala in Potsdam die diesjährigen „Eisenbahner mit Herz“ der Allianz pro Schiene gekürt. Mit dabei ist erneut BOB-Triebfahrzeugführer Thomas Hindelang als Landessieger für Bayern.

Auch in diesem Jahr waren bei dem Wettbewerb, den die Allianz pro Schiene seit 2011 ausrichtet, Mitarbeiter der Bayerischen Oberlandbahn (Meridian, BOB) und der Bayerischen Regiobahn GmbH (BRB) nominiert. Bis Ende Januar waren über 80 deutschlandweite Geschichten rund um das Bahnfahren von Fahrgästen eingereicht worden. Die Fachjury kürte aus den am Ende 17 Nominierten neben den Hauptgewinnern auch Landessieger aus neun Bundesländern. Die Fahrgäste der Bayerischen Oberlandbahn GmbH und der Bayerischen Regiobahn GmbH schickten gleich drei Mitarbeiter ins Rennen um den beliebten Preis, der für außergewöhnliche Leistungen bei der Eisenbahn vergeben wird.

Thomas Hindelang (59 Jahre, aus München), Triebfahrzeugführer bei der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, begeistert wiederholt durch seine Durchsagen an Bord der BOB-Züge. Mit ihm wird die Fahrt durch das landschaftlich reizvolle Oberland noch unterhaltsamer und für Touristen in der Region noch informativer. Einem Reisenden gefielen die Durchsagen so gut, dass er Herrn Hindelang kurzum als „Eisenbahner mit Herz“ vorschlug. Die Jury würdigt Hindelang mit dem Preis „Landessieger Bayern“.

Bei der feierlichen Preisverleihung heute Abend in Potsdam gratulieren neben Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, auch Dr. Tobias Heinemann, Sprecher der Geschäftsführung der Transdev GmbH, deren Tochterunternehmen die Bayerische Oberlandbahn GmbH ist.

„Wir gratulieren Herrn Hindelang herzlich zu dieser erneuten Auszeichnung und sind stolz darauf, mit ihm als Botschafter für Bayern vertreten zu sein.“, freut sich Fabian Amini, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. „Insgesamt waren drei Mitarbeiter nominiert und das bereits zum wiederholten Mal. Ein Beweis für unsere tolle Belegschaft, die mit Herz und Seele bei unseren Fahrgästen ist.“

Weitere Informationen zum Wettbewerb:
www.allianz-pro-schiene.de/wettbewerbe/eisenbahner-mit-herz/

Netz wählen ...