Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zu den Störungen und Baustellenmeldungen springen Direkt die Verbindungssuche öffnen Direkt zum Footer springen
Netz wählen ...
Aktuelle Meldungen
Datum und Uhrzeit

Verkehrsmeldungen

Zurzeit gibt es keine Meldungen

Baumaßnahmen

BRB präsentiert neue Fahrzeuge vor Verbandsvertretern

29.10.2018

Mitarbeiter der BRB präsentierten die Fahrzeuge, die ab 9.12. auf den Strecken Augsburg – Füssen, München – Füssen und Augsburg – Landsberg am Lech im Einsatz sein werden vor Vertreterinnen und Vertretern des BBSB, des Pro Retina e.V. und der Stadt Augsburg.

Die Bayerische Regiobahn GmbH (BRB) betreibt ab 9.12.2018 zusätzlich zu ihrer Bestandsstrecke (Augsburg – Schongau und Augsburg – Ingolstadt – Eichstätt) Strecken ins Allgäu. Sie war als Siegerin aus der europaweiten Ausschreibung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) hervorgegangen, die den S-Bahn- und Regionalverkehr in Bayern plant, finanziert und kontrolliert. Die BRB setzt Neufahrzeuge in drei verschiedenen Längen ein, die untereinander kuppelbar sind. Alle Zugtypen des Fahrzeugherstellers Alstom erfüllen die Technischen Spezifikationen zur Interoperabilität für eingeschränkt mobile Personen. Sie sind damit behindertengerecht ausgestattet und verfügen unter anderem über eine Vielzahl von Haltemöglichkeiten im gesamten Fahrzeugbereich, einen exklusiven, von den Fahrradstellplätzen getrennten Bereich für Rollstuhlfahrer/-innen und separate Sitze für deren Begleiter, Lichtgitterschranken in den Einstiegsbereichen und WCs mit 360-Grad-Bewegungsfreiheit für Rollstuhlfahrer/-innen.

In einem vor-Ort-Termin am Augsburger Hauptbahnhof hatten Vertreterinnen und Vetreter des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenverbands (BBSB), des Vereins Pro Retina und des Behindertenbeirats der Stadt Augsburg die Gelegenheit, exklusiv vor Betriebsstart eines der neuen Fahrzeuge zu begutachten und sich von der behindertengerechten Ausstattung zu überzeugen. Angetan zeigten sich die Vertreterinnen und Vertreter unter anderem auch von der Vielzahl von TFT-Monitoren zur Fahrgastinformation, die deutlich größer und hochauflösender und damit kontrastreicher Informationen über Anschlussinformationen und Echtzeitdaten bieten. „Wir bedanken uns bei der BRB für die Gelegenheit, einen der neuen Züge zu begutachten“ so einstimmig Claudia Nickl, Vorsitzende des Behindertenbeirats der Stadt Augsburg, Dieter Stanzel, Sprecher des Bereichs „Verkehr und Mobilität“ des Behindertenbeirats der Stadt Augsburg, Johannes Voit, Landesbeauftragter für Verkehr beim BBSB, und Peter Bleymaier, Referent für Hör-/Sehbehinderung des BBSB. „Wir sind sehr angetan, freuen uns auf Zugfahren ab 9.12. und wünschen der BRB einen erfolgreichen Start.“

BRB präsentiert neue Fahrzeuge vor Verbandsvertretern
BRB präsentiert neue Fahrzeuge vor Verbandsvertretern

Netz wählen ...