Eisenbahner mit Herz 2020

Eisenbahner mit Herz gesucht

Die Allianz pro Schiene e.V. sucht auch in diesem Jahr wieder die aufregendsten Bahngeschichten aus ganz Deutschland. Beschäftigte von Bahnunternehmen, die sich durch besondere Kundennähe ausgezeichnet haben, können ab 1.10. für den Titel „Eisenbahner mit Herz“ nominiert werden. In den vergangenen Jahren waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Meridian, BOB und BRB immer wieder im Rennen und konnten auch Titel nach Bayern bringen.

Bis 31. Januar 2020 können Fahrgäste, die im Zug oder Bahnhof einen hilfreichen oder spektakulären Einsatz des Personals erlebt haben, wieder ihre Geschichte einreichen und ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den begehrten Titel „Eisenbahner mit Herz“ vorschlagen. Unter allen Nominierten wählt eine Jury mit Vertretern aus Fahrgastverbänden und Bahngewerkschaften im Frühjahr 2020 die Sieger aus. Auch für die bereits zehnte Runde im Wettbewerb rechnet die Allianz pro Schiene wieder mit zahlreichen Geschichten von Fahrgästen.

Unter allen Kandidaten wählt im April 2020 eine Jury die Sieger aus.

Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie auf der Website der Allianz pro Schiene.