Neu für die Region.

Die BRB fährt ab 09.12. nach München, Augsburg, Füssen und Landsberg.

Die Bayerische Regiobahn (BRB) ist als zuverlässiger Partner im Personennahverkehr bekannt. Schon seit 10 Jahren fahren wir tagtäglich Pendler und Freizeitreisende von Augsburg nach Schongau, Eichstätt und Ingolstadt und wieder zurück. Zum 09.12.2018 übernehmen wir das Dieselnetz Augsburg 1 und befördern Sie damit künftig auch auf den Strecken München–Füssen, Augsburg–Füssen und Augsburg–Landsberg. Pendler und Freizeitreisende bekommen hier alle wichtigen Informationen.

Netzplan Dieselnetz Augsburg 1 BRB

Darauf dürfen Sie sich freuen:

  • Zuverlässigkeit: Die Pünktlichkeitsquote des BRB-Bestandsnetzes liegt stets bei über 90%.
  • Starken Service: Unsere freundlichen Kundenbetreuer/innen sind auf viele Verbindungen als Ansprechpartner für Sie da.
  • Entspanntheit: Durch 3er-Reihen in vielen Zügen bieten wir Ihnen mehr Sitzplätze.
  • Starke Beförderung: Vielfach bewährte Züge des Herstellers Alstom kommen zum Einsatz.
  • Hohe Sauberkeit: Unsere Züge werden jede Nacht in der Bahnbetriebswerkstatt in Augsburg gereinigt.
  • Jahrelange Erfahrung: Die BRB fährt bereits seit 2008 von Augsburg aus zu verschiedenen Zielen.

Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Wann erfolgt der Betriebsstart der BRB?

Der Betriebsstart erfolgt in den frühen Morgenstunden am Sonntag, den 09.12.2018 zum allgemeinen Fahrplanwechsel. Ab diesem Zeitpunkt werden unsere fabrikneuen Züge über die Gleise rollen.

Was ändert sich für mich?

So gut wie nichts. Außer die Züge. Und die sind brandneu. Ab 09.12.2018 fahren die rot-blau-weißen Züge der BRB in die Bahnhöfe ein.

Ändert sich die Fahrtdauer?

Nein. Die Fahrzeiten bleiben in großem und ganzen unverändert. Es kommt jedoch – wie immer im Dezember – zu einem Fahrplanwechsel und geringfügigen Änderungen im Minutenbereich. Den neuen Fahrplan veröffentlichen wir auf der Website, sobald er bekannt ist, vsl. ab Ende Oktober.

Ändern sich die Abfahrtsgleise?

Nein. Die Gleise bleiben die gleichen. Sind Sie früher an Gleis 1 eingestiegen, hält die BRB auch an Gleis 1.

Ab wann steht der Fahrplan fest?

Der minutengenaue Fahrplan steht voraussichtlich ab Ende Oktober 2018 fest und wird hier auf der Website für Sie veröffentlicht. Außerdem wird es Faltfahrpläne geben, die wir rechtzeitig vor Betriebsaufnahme in den Kundencentern und an zahlreichen weiteren Stellen auslegen werden.

Welche Züge werden eingesetzt?

Es kommen insgesamt 28 Neufahrzeuge vom Typ Alstom Coradia LINT zum Einsatz:

  • 19 x LINT 41 mit 120 Sitzplätzen (davon 10 Sitzplätze der 1. Klasse)
  • 4 x LINT 54 mit 150 Sitzplätzen (davon 12 Sitzplätze der 1. Klasse)
  • 5 x LINT 81 mit 282 Sitzplätzen (davon 20 Sitzplätze der 1. Klasse)

Die Triebwagen sind erprobt und schon seit Jahren zuverlässig im aktuellen BRB-Netz im Einsatz. Zusätzlich wurden die neuen Züge bereits im Probebetrieb getestet. Sie bieten Mehrzweckbereiche mit genügend Platz für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer. Zudem verfügen sie über extragroße Panoramafenster, komfortable Sitze und sind barrierefrei. Auf Monitoren finden sich Echtzeitanzeigen zu Anschlussmöglichkeiten an den jeweiligen Bahnhöfen.

Wo werden die Fahrzeuge gewartet?

Wir warten auch unsere neuen Züge in unserer eigenen, modernen Bahnbetriebswerkstatt in Augsburg.

Benötige ich neue Tickets?

Nein. Das Ticket, mit dem Sie bisher unterwegs waren, wird es auch künftig geben und ist in unseren Zügen gültig. Im MVV-Gebiet gilt der MVV-Tarif, im AVV-Gebiet der AVV-Tarif, ansonsten gelten die Tarife der DB. Gibt es Tarifsteigerungen, müssen wir uns natürlich danach richten. Die BahnCard wird anerkannt, genauso wie das Bayern-Ticket.

Wo kann ich künftig meine Tickets kaufen?

Sie werden jederzeit und fast überall Fahrkarten für die BRB kaufen können: in zehn personenbedienten Verkaufsstellen, an unseren über 20 Fahrkartenautomaten sowie deutschlandweit an DB-Automaten, bei unseren Kundenbetreuer/innen im Zug, im Onlineshop und in der App „Meridian BOB BRB – Info & Tickets“.

Wo wird es personenbediente Verkaufsstellen geben?

Personenbedienter Verkauf wird im Kundencenter von Meridian, BOB & BRB (München Hbf), in sieben DB-Reisezentren (München Hbf, München-Pasing, Augsburg Hbf, Buchloe, Füssen, Kaufbeuren, Kaufering), in zwei DB-Agenturen (Landsberg (Lech), Marktoberdorf) sowie im DB-Video-Reisezentrum Geltendorf angeboten.

Wird es ein Abo geben?

Für Pendler und Vielfahrer bieten wir auch eigene Abos an. Beim Abschluss eines Abos können Sie bis zu 2,5 Monate kostenlos fahren. Abos können Sie voraussichtlich ab Dezember 2018 abschließen.

Wird es eigene Fahrkarten geben?

Ja. Wir bieten Ihnen das Guten Tag Ticket an. Das ist unser hauseigenes Tagesticket, mit dem Sie im gesamten Meridian-, BOB- und BRB-Netz einen ganzen Tag unterwegs sein können. Damit können Sie mit unseren Zügen z. B. von Buchloe nach Lenggries, von Füssen nach Salzburg oder von Landsberg am Lech zum Tegernsee fahren. Und das ab 10,20 Euro pro Person (bei 5 Personen).

Werden noch Mitarbeiter für das neue BRB-Streckennetz gesucht?

Ja, wir suchen motivierte Mitarbeiter: Aktuell Kundenbetreuer/innen, Triebfahrzeugführer/innen, Service-Elektriker/innen und Verwaltungspersonal. Wie Sie BRBler/in werden, erfahren Sie hier.