Dieselnetz Augsburg 1

Die Bayerische Regiobahn GmbH betreibt ab Dezember 2018 weitere Strecken rund um Augsburg

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) hat im März 2016 als zuständige Aufgabenträgerin der Bayerischen Regiobahn GmbH den Zuschlag für den Betrieb des „Dieselnetzes Augsburg I“ für zwölf Jahre ab Dezember 2018 erteilt.

Die BRB ist als Siegerin aus der europaweiten Ausschreibung hervorgegangen. Der neue Auftrag hat in der ersten Betriebsstufe ein Volumen von jährlich rund 2,7 Millionen Zugkilometern mit folgenden Verbindungen:

Netzplan Dieselnetz Augsburg 1 BRB

Für die BRB bedeutet der neue Auftrag ab Dezember 2018 nahezu eine Verdoppelung ihrer bisherigen Verkehrsleistung. Zum Einsatz kommen 28 modernste Dieseltriebwagen vom Typ Alstom LINT wie sie schon bisher auf den BRB-Strecken verkehren. Die neuen Züge zeichnen sich durch hohen Fahrgastkomfort und großzügige Mehrzweckbereiche aus.

Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Wann ist der Betriebsstart des Dieselnetzes Augsburg 1?

Betriebsstart ist in den frühen Morgenstunden am Sonntag, 09. Dezember 2018 (allgemeiner Fahrplanwechsel). Ab diesem Datum werden unsere fabrikneuen Züge über die Gleise rollen. Der Verkehrsvertrag läuft über zwölf Jahre, also bis Dezember 2030.

Welche Strecken werden bedient?

Wir befahren die folgenden drei Strecken:
- München – Geltendorf – Kaufering – Buchloe – Füssen
- Augsburg – Bobingen – Buchloe – Füssen
- Augsburg – Bobingen – Kaufering – Landsberg (Lech)

Ab wann steht der Fahrplan fest?

Der minutengenaue Fahrplan steht vsl. ab Oktober 2018 fest und wird hier auf der Website für Sie veröffentlicht. Außerdem wird es Faltfahrpläne geben, die wir rechtzeitig vor Betriebsaufnahme in den Kundencentern und an zahlreichen weiteren Stellen auslegen lassen.

Welche Fahrzeuge werden eingesetzt?

Es kommen insgesamt 28 Neufahrzeuge des Typs Alstom Coradia LINT zum Einsatz:
- 19 x LINT 41 mit 120 Sitzplätzen (davon 10 Sitzplätze der 1. Klasse)
- 4 x LINT 54 mit 150 Sitzplätzen (davon 12 Sitzplätze der 1. Klasse)
- 5 x LINT 81 mit 282 Sitzplätzen (davon 20 Sitzplätze der 1. Klasse)

Wo werden die Fahrzeuge gewartet?

Wir warten auch unsere neuen Züge in unserer eigenen, modernen Bahnbetriebswerkstatt in Augsburg.

Welche Tickets und Tarife werden gelten?

Das Fahrkartensortiment und die Preise werden weitgehend dem aktuell bestehenden Sortiment entsprechen. Im MVV-Gebiet gilt der MVV-Tarif, im AVV-Gebiet der AVV-Tarif, an dessen eventuelle Tarifsteigerungen wir uns richten müssen. Mit unserem Guten Tag Ticket und dem Bayern-Ticket sind Sie bei uns an Bord selbstverständlich auch unterwegs. Die Bahncard wird anerkannt.

Wird es ein Abo geben?

Selbstverständlich werden wir Ihnen ein Abo anbieten. Abos können Sie voraussichtlich ab Herbst 2018 abschließen.

Wo können die Fahrscheine gekauft werden?

Sie werden jederzeit und fast überall Fahrkarten für die BRB kaufen können: in zehn personenbedienten Verkaufsstellen, an unseren über 20 Fahrkartenautomaten sowie deutschlandweit an DB-Automaten, bei unseren Kundenbetreuer/innen im Zug, im Onlineshop und in der App „Meridian BOB BRB – Info & Tickets“.

Wo wird es personenbediente Verkaufsstellen geben?

Personenbedienter Verkauf wird im Kundencenter von Meridian, BOB & BRB (München Hbf), in sieben DB-Reisezentren (München Hbf, München-Pasing, Augsburg Hbf, Buchloe, Füssen, Kaufbeuren, Kaufering), in zwei DB-Agenturen (Landsberg (Lech), Marktoberdorf) sowie im DB-Video-Reisezentrum Geltendorf angeboten.

Werden noch Mitarbeiter für das neue BRB-Streckennetz gesucht?

Ja, wir suchen motivierte Mitarbeiter: Aktuell Kundenbetreuer/innen, Triebfahrzeugführer/innen, Service-Elektriker/innen und Verwaltungspersonal. Wie Sie BRBler/in werden, erfahren Sie hier.